Regelungen ab dem 6.April 2021

am .

Auszug aus dem Erlass des BMBWF GZ 2021-0.202.824

 

In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland sind von 06.04. bis 09.04.2021 alle Schülerinnen und Schüler im ortsungebundenen Unterricht.

Betreuung kann ausschließlich dann in Anspruch genommen werden, wenn eine häusliche Betreuung ansonsten nicht sichergestellt ist.

 

Verpflichtende Testungen

Für die Teilnahme am Unterricht oder an der Betreuung haben Schülerinnen und Schüler am Schulstandort einen anterio-nasalen Selbsttest („Nasenbohrertest“) durchzuführen. Die Tests werden am Schulstandort bereitgestellt. Schüler/innen testen sich jeweils am 1. Tag der Anwesenheit in der Schule (Präsenzunterricht bzw. Betreuung) und in der restlichen Woche so, dass zwischen den Tests maximal ein Kalendertag liegen darf. Das bedeutet, dass in der Volksschule im Regelfall die Schülerinnen und Schüler drei Mal in der Woche eine Testung absolvieren.

 

Dies ist eine Kurzzusammenfassung des Erlasses, wo nur die Punkte aufscheinen, die sich geändert haben.

Bitte beachten Sie, dass die Betreuung nur bei wirklichem Bedarf in Anspruch genommen werden darf.

Sobald es weitere Änderungen geben sollte, werden diese auf der Homepage veröffentlicht.

VD Heidelinde Berger